Nothelfer Gebete

Erstes Gebet zu den vierzehn heiligen Nothelfern
Ihr heiligen Nothelfer, ihr treuen Nachfolger Christi, der zum Heil aller Menschen Todesangst, Schmerz, Leid und Tod auf sich genommen hat. Wir bitten euch um Fürsprache für die Nöte, die uns überfallen:
Ihr Heiligen Dionysius, Blasius und Erasmus: euch empfehlen wir besonders die Menschen, die unter körperlichen Schmerzen leiden, die Kranken, Verwundeten, Gefolterten und Gekreuzigten.
Christus, der Mann der Schmerzen, schenke ihnen Linderung und Bereitschaft, sein erlösendes Todesleiden für diese Zeit mitzutragen.
Ihr Heiligen Georg, Pantaleon und Vitus, euch empfehlen wir die Menschen, die mit unheilbarer Krankheit geschlagen sind.
Christus gebe ihnen die Kraft, ihr Kreuz zu tragen und Zeugnis für das unvergängliche Leben abzulegen.
Heiliger Christophorus, auf deine Fürsprache bewahre uns Gott vor Unfall und plötzlichem Tod…
Auch die schlimme geistige Not tragen wir vor euch und bitten besonders die heiligen Eustachius, Ägidius, Katharina und Margareta für alle, deren Leben ausweglos verstrickt scheint, für alle, die das rechte Wort des Bekenntnisses, des Trostes, der Vergebung nicht über die Lippen bringen, die in der Not ihrer Schuld den Weg zur Buße nicht finden.
Für die Mütter, die angstvoll einer schweren Niederkunft entgegen sehen: Der Herr allen Lebens löse ihnen Enge, Verkrampfung, Verstrickung oder Schuld und führe alles zu einem guten Ende.
Ganz besonders tragen wir vor euch die Not des Todes. Ihr heiligen Achatius, Cyriakus und Barbara, bittet den Herrn, der das Herz jedes Menschen kennt, dass er uns in der Stunde unseres Todes vor Angst bewahre und uns glücklich heimführe zur ewigen Freude. Amen.

Zweites Gebet zu den Vierzehn heiligen Notzhelfern
Herr, du weißt, dass sich viele Menschen von früh bis spät Sorgen machen, wie alles weiter gehen soll. Du warnst uns vor der ängstlichen Sorge und lädst uns ein, alle Sorgen auf dich zu werfen.
Die vierzehn Nothelfer haben sich dir ganz anvertraut und uns so das Beispiel christlichen Sorgens gegeben.
Wir bitten dich: auf ihre Fürsprache befreie uns von aller übertriebenen Sorge um den morgigen Tag und schenke uns jene heilige Gelassenheit, mit der du deine Heiligen ausgezeichnet hast. So bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Drittes Gebet zu den Vierzehn heiligen Nothelfern
Allmächtiger und barmherziger Gott, in den heiligen vierzehn Nothelfern hast Du uns herrliche Vorbilder geschenkt. In einem unerschütterlichen Glauben und Vertrauen haben sie Kreuz und Leid auf sich genommen und dadurch viele Menschen zum Glauben an Dich und Deine unendliche Liebe und Güte geführt. Du hast sie mit der Krone des Martyriums und der Heiligkeit gekrönt und sie als machtvolle Helfer für bedrängte Menschen auf dieser Welt in die grosse Schar der Heiligen aufgenommen. Ungezählte Menschen durften schon die Fürbittmacht der heiligen vierzehn Nothelfer erfahren. Voll Vertrauen wende ich mich darum an sie. Ich bitte dich inständig um Erhörung ihrer Fürbitte. Ihr heiligen vierzehn Nothelfer: Georg, Blasius und Erasmus, Pantaleon, Vitus, Christophorus, Dyonisius und Cyriakus, Barbara, Katharina und Margaretha, Achatius, Eustachius und Aegidius, voll Vertrauen auf eure Fürbittmacht komme ich mit meinen Anliegen zu euch. Um der Verdienste willen, die ihr euch durch euer vorbildliches Leben und euren Tod erworben habt, bitte ich euch um eure Fürbitte und um eure Hilfe. Ich glaube, dass euer gemeinsames Lob sein Wohlgefallen findet und Gott euch gütig Erhörung eurer Bitten schenkt. Ich will selber versuchen, eurem Vorbild entsprechend ein gottgefälliges Leben zu führen und dadurch eurer Hilfe würdig zu sein. Helft mir bitte auch in diesem Bemühen. – Heilige Gottesmutter, Du Königin der heiligen vierzehn Nothelfer, Du Königin aller Heiligen bitte für uns. Im Namen des Vaters +, und des Sohnes +, und des heiligen Geistes +. Amen.

Viertes Gebet zu den Vierzehn heiligen Nothelfern
Der Gott des Egidius
Helfe dir bei Verletzungen der Seele und des Leibes.
Der Gott des Georg
Befreie dich aus den inneren und äusseren Zwängen.
Der Gott des Erasmus
Helfe dir, deinen Gefühlen und Wahrnehmungen zu vertrauen.
Der Gott des Vitus
Bewahre dich vor Rechthaberei und Zorn,
und helfe dir zu heiterer Gelassenheit.
Der Gott des Pantaleon
Halte in der schlimmen Erkrankung mit dir aus,
und lasse Dich Hilfe und Liebe annehmen.
Der Gott der Margaretha
Lass das werdende Kind in dir gesund sein,
und lasse dich deine Schattenseiten annehmen.
Der Gott der Barbara
Stehe dir bei, wenn du in etwas gefangen bist,
und schenke dir Licht in der Schwermut.
Der Gott der Katharina
Heile dich, wenn deine Pläne in die Brüche gehen,
und gebe dir Klarheit für die weiteren Schritte.
Der Gott des Dyonisius
Stehe dir bei, wenn du den Kopf hinhalten musst,
Und verleihe dir Stärke verbunden mit Barmherzigkeit.
Der Gott des Cyriakus
Löse dich von Verhärtung und Vergeltung,
und gebe dir die Lebensfreude wieder zurück.
Der Gott des Achatius
Stehe dir bei in deinen Ängsten und Aggressionen,
und schenke dir Mut und Kraft zu neuen Taten.
Der Gott des Blasius
Schenke dir Vertrauen und Glauben,
und lindere dein Halsweh.
Der Gott des Eustachius
Löse die Spannungen in deinen Beziehungen,
und lasse dich der Liebe begegnen.
Der Gott des Christophorus
Sei dir nahe in den Übergangen des Lebens,
und helfe dir bei Zahnweh.
Der Gott von Jesus Christus halte seine segnenden Hände über dich,
und gehe mit dir den schönen und schwierigen Weg durch die Zeit.
Gott, der in, unter und über allem ist, – Ihm sei Lob, Ehre und Dank. – Amen.