Ministranten

ePalmsonntag 16 (3) geschn

Willkommen bei den Ministranten von Müswangen!
Wir sind eine aufgestellte Schar von Buben und Mädchen. Komm auch zu uns! Hier die Namen der Leitung!

Ministrantenleitung
Melanie Hess, Tel. 041 910 05 33*
Raphaela Jung, Tel 041 917 20 02*

Was ist den Ministrieren genau?
Lies einmal in aller Ruhe unseren Flyer durch: Ministranten-Flyer 18 v1

Möchtest du auch ministrieren?
melde dich bei der Ministrantenleitung, bei der Sakristanin oder beim Gemeindeleiter.

Abmeldungen
vom „dienen“ bis Ende Juni an die Sakristanin oder den Gemeindeleiter, sonst erscheinst du wieder auf dem Plan. Während des Schuljahres kann niemand austreten.

Veranstaltungsübersicht

Minikurs Juli bis September Zeit wird noch abgemacht Kirche
Ministrieren am Sonntag oder am Feiertag gemäss dem Ministrantenplan 09.00 oder 09.30 oder 10.00 Kirche Müswangen
Mitwirken am Samichlaus 6./7. Dezember abends (Begleitung Samichlaus
Gongele Müswangen: es gibt jeweils rechtzeitig einen Anschlag im Schulhaus Hämikon
Liechtle jeden Sonntagabend im Advent 17.00 Kirche Müswangen
Ministrantenreise an einem freien Tag nach Ansage nach einem Spezialprogramm Das ist immer eine Überraschung!

Neue Ministranten ab August 2017

Ministrantenausflug 2017 nach Wirzweli

Bei wunderschönem Wetter reisten die Müswanger MinistrantInnen und Ministranten ins Wirzweli, wo sie sich an der Rodelbahn, am Spielplatz und am feinem Essen freuten, welches die beiden Ministrantenchefinnen Janine und Chiara vorbereitet hatten.

Liechtle

Liechtle 15 geschn

Jeden Sonntagabend im Advent bringen die Ministranten nach 17.00 das Adventslicht in die Häuser. Mehr.pdf [79 KB]

Wichtiges zum Ministrantendienst

Bedeutung der Kirchenfarben: farben-haltungen-in-der-kirche.pdf [63 KB]
Wann wird welche Farbe getragen: kirchenfarben-alle-sonntage.pdf [42 KB]
Erklärung des Ministrantendienstes: ministranten-bedeutung.pdf [178 KB]
Kleines Lexikon für Ministranten: ministranten-lexikon.pdf [195 KB]
Antworten im Gottesdienst: antworten-im-gd-15-kurzform.pdf [132 KB]
Wie ministriere ich im Wortgottesdienst? Ministrieren Dienen im Wortgottesdienst 160629
Wie ministriere i ch in der  Eucharistiefeier? Ministrieren Dienen in der Eucharistiefeier 160629
Unser Altarraum: altarraum-plan-mini-kurs.pdf [1’961 KB]

 

M wie Ministrantin, kleines Lexikon für Minis


M I N I S T R A N T / I N

M – steht für Mut. Die Familie, die Schule, die Welt mitgestalten und mutig für das Gute eintreten.
I – steht für Interesse. Interesse zeigen für die Geheimnisse der Welt und des Lebens.
N – steht für Nachdenken. Darüber nachdenken , wie unser Leben und das Leben der andern gut gelingen kann.
I – steht für immer. Immer wieder neu beginnen, auch wenn einmal etwas nicht so gut gelingt.
S – steht für Suchen. Gott in unserem Leben suchen, uns von ihm finden lassen und danach fragen, was er uns sagen will.
T – steht für Treue. Wir vertrauen, Gott bleibt uns treu, wie er versprochen hat. Auf sein Wort hören.
R – steht für Ruf. Wir sind gerufen, im Geist von Jesus zu leben, seit unserer Taufe.
A – steht für Altar. Der Altar steht mit dem Ambo in der Mitte der Kirche. Hier, wo Jesus uns nahe ist, tun wir unseren Dienst.
N – steht für unseren Nächsten. Nicht nur für Gott sind wir da, sondern in seinem Namen auch für unsere Mitmenschen.
T – steht für Tun. In unserer Gruppe, Gemeinschaft tun, was uns Freude macht und füreinander da sein.

Links

Ministranten Schweiz: http://www.minis.ch